Home > Veranstaltung > Das Leben zwischen den Zeiten und den Orten – Anna Seghers
21 Januar, 2021
18:00
Digital per Zoom,


    Anmeldung zur Veranstaltung

    Hier können Sie sich verbindlich zu dieser Veranstaltung anmelden.
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier




    Ihr Name*


    Ihre E-Mail-Adresse*


    Ihre Telefonnummer (Für Rückfragen)


    Straße und Hausnummer


    Postleitzahl


    Ort


    Anzahl Personen*


    Ihre Nachricht







    Das Leben zwischen den Zeiten und den Orten – Anna Seghers. Präsentation des Anna Seghers Handbuches
    Anlässlich des 120.Geburtstages von Anna Seghers ist im Metzler Verlag das Handbuch erschienen, das einen umfassenden Überblick über das Gesamtwerk der Autorin von den frühen Texten bis zum Spätwerk gibt. Im Zentrum stehen neben der Betrachtung ihres Lebens die Erschließung ihrer poetologischen und essayistischen Schriften vom Früh- über das Exil- und Nachkriegswerk bis zu den Texten nach 1967. In diesem Zusammenhang werden prägende Lebens- und Kulturräume, Freundschafts- und Familienbeziehungen sowie ihr kulturelles und kulturpolitisches Engagement von den 1920er Jahren bis zu ihrer Präsidentschaft des Schriftstellerverbandes der DDR beleuchtet. Die Zeit nach 1989 und somit die Polarisierung im Verhältnis zu Leben und Werk dient der Orientierung auf differenzierte Wertungsstrategien.
    Neben der Vorstellung des Projektes durch die beiden Herausgeberinnen wird im Festvortrag, in dem Texte der Autorin einfließen, ein Aspekt im Schaffen der Autorin hervorgehoben.
    Programm:
    18:00 Uhr
    Begrüßung durch die beiden Herausgeberinnen
    Prof. Dr. Ilse Nagelschmidt
    Universität Leipzig, Ehrenpräsidentin des Freien Deutschen Autorenverbandes
    Apl. Prof. Dr. Carola Hilmes
    Professorin für Neuere deutsche Literatur,
    Goethe Universität Frankfurt am Main
    18:10 Uhr
    Grußworte
    Dr. Oliver Schütze
    Metzler Verlag
    18:20 Uhr
    Musikalische Umrahmung
    Frank Nowicky, Saxophon
    Anna Ignatenko, Klavier
    Michael Nagel, Flügelhorn
    Festvortrag
    Dr. Stephanie Bremerich
    Universität Leipzig
    Lesung von Texten der Autorinnen
    Steffi Böttger
    Autorin und Schauspielerin
    18:55 Uhr
    Musikalische Umrahmung
    19:00 Uhr
    Schlussworte der Herausgeberinnen
    Prof. Dr. Ilse Nagelschmidt
    Apl. Prof. Dr. Carola Hilmes
    Musikalischer Ausklang
    19:15 Uhr
    Ende der Veranstaltung
    Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein.
    Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung unter https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/9V6VQ
    Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Büro Mitteldeutschland der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

    Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden