Home > Veranstaltung > „Die Universität 2119 – Wie soll die Hochschule des nächsten Jahrhunderts aussehen?“
16 April, 2019
18:30
Hörsaalzentrum HSZ, Raum 105 U, Bergstraße 64, 01069 Dresden

Anmeldung zur Veranstaltung

Hier können Sie sich verbindlich zu dieser Veranstaltung anmelden.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier


Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer (Für Rückfragen)

Straße und Hausnummer

Postleitzahl

Ort

Anzahl Personen*

Ihre Nachricht


Bildung und gesellschaftliche Innovation sind die Triebkräfte des 20. Jahrhunderts gewesen. Es ist abzusehen, dass auch im 22. Jahrhundert jene Wirtschaftsräume die Spitze besetzen, die am dynamischsten neue Trends entwickeln, erforschen und umsetzen können. Für gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Fortschritt braucht es aber auch immer jene mutigen und innovativen Menschen, die sich nicht scheuen, neue Wege zu gehen.

Wie soll die Hochschule des nächsten Jahrhunderts aussehen? Hat die Humboldtsche Universität ausgedient? Mittels eines Workshops wollen wir gern gemeinsam mit Ihnen an einem innovativen Konzept für den Zukunftsmotor Hochschule des 22. Jahrhunderts arbeiten.

Zum Programm:

Nach einem anfänglichen Brainstorming steigen wir in die Kreativphase des Workshops ein. Diese wird von folgendem Impulsreferat inspiriert:

– „Hochschulen zwischen Präsenzstudium und lebenslangem Lernen – welche Lehre brauchen wir im Deutschland des 22. Jahrhunderts“

mit Dr. Jens Brandenburg MdB, hochschulpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

Moderiert wird die Zukunftswerkstatt von Katharina Propst, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität Dresden.

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden