Home > Veranstaltung > Eine Reise durch die Frauengeschichte. Virginia Woolf zum 80.Todestag
20 Mai, 2021
18:30
Digital per Zoom,

Anmeldung zur Veranstaltung

Hier können Sie sich verbindlich zu dieser Veranstaltung anmelden.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier


Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer (Für Rückfragen)

Straße und Hausnummer

Postleitzahl

Ort

Anzahl Personen*

Ihre Nachricht


Innerhalb der Reihe “ Entdecken, Lesen, Vermitteln“ wird in dieser Veranstaltung an einen Text des frühen 20. Jahrhunderts erinnert, der sich bis in das 21.Jahrhundert tief in das kulturelle Gedächtnis eingegraben hat.
Virginia Woolf (1882-1941) veröffentlichte im Alter von 47 Jahren den Essay „A Room of Owen’s Own“ ( Ein Zimmer für sich allein). Dieser Text gilt bis heute als einer der bedeutendsten Schriften der Frauenbewegung. V. Woolf ging dem spannenden Problem nach, wie und vor allem wo Frauen geschrieben haben und stellte die sehr berechtigte Frage, was wohl aus der Schwester des großen englischen Poeten William Shakespeare geworden wäre.
Der Titel des Essays verweist auf den Luxus eines eigenen Zimmers, der vielen Frauen des viktorianischen Zeitalters verwehrt blieb und der auch in der Gegenwart noch nicht für alle Frauen selbstverständlich ist.
Zu dieser aufregenden Reise laden wir Sie herzlich ein und sind sicher, dass viele Entdeckungen möglich werden.

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Büro Mitteldeutschland der Friedrich-Naumann-Stiftung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden