Home > Veranstaltung > Sound of Unity – 30 Jahre Mauerfall – Der Weg der Wiedervereinigung
08 November, 2019
18:00
Kulturrathaus Dresden, Königsstraße 15, 01097 Dresden

Browse map



Anmeldung zur Veranstaltung

Hier können Sie sich verbindlich zu dieser Veranstaltung anmelden.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier


Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer (Für Rückfragen)

Straße und Hausnummer

Postleitzahl

Ort

Anzahl Personen*

Ihre Nachricht


Vor dem Hintergrund der Teilung Deutschlands in Besatzungszonen nach dem Zweiten Weltkrieg, der Gründung zweier deutscher Staaten, der Teilung der Welt in zwei sich unerbittlich gegenüberstehende wirtschaftlich, politisch, militärisch und kulturell gespaltene Weltsysteme und dem daraus resultierenden „Kalten Krieg“ ist die Wiedervereinigung Deutschlands im Zuge der friedlichen Revolution im Herbst 1989 in der DDR, die mit dem Fall der „Mauer“ in und um Berlin und an der innerdeutschen Grenze am 09. November 1989 eine unbeschreibliche Dynamik aufnahm, als eines der bedeutendsten Ereignisse der Nachkriegszeit zu werten.

Anlässlich der 30. Wiederkehr des Mauerfalls haben der in Magdeburg geborene Violinist Sven Stucke und Frau Xi Wang mit historischem Filmmaterial, Videosequenzen, Dokumenten und Tonmaterial eine innovative Kunstcollage erstellt, die mit Untersetzung klassischer und zeitgenössischer Musik die historischen Ereignisse in künstlerisch-musikalischer Aufarbeitung präsentieren.

Dieses audiovisuelle Kunstprojekt richtet sich an all jene Zuhörer und Zuschauer, deren Erlebniswelt eng mit der damaligen Zeit verknüpft ist, aber auch an junge Menschen, die diese Ereignisse nicht selbst erlebt haben.

Wir laden Sie, in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED Diktatur und der Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt   herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Vorgestellt

Johann Blanchard wurde 1988 in Romans-sur-Isere geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Nach seiner schulischen Ausbildung am renommierten Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar führte ihn 2006 der Weg nach Rostock, wo er an der Hochschule für Musik und Theater sein Studium mit Auszeichnung abschloss. Parallel studierte er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Sven Stucke gilt als ausgezeichneter Solist und Kammermusiker. Von Oktober 2007 bis Juli 2012 studierte er an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und anschließend an der „Manhattan School of Music“ in New York. Er konzertiert regelmäßig als Solist mit verschiedensten Orchestern sowie Kammermusikensemblen in Europa, Nordamerika und Asien und ist Artist Direktor des Karwendel Musik Festivals. Mittlerweile lebt er in New York und arbeitet u. a. als Dozent am New York Conservatorium of Music.

 

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden