Home > Veranstaltung > Lesung mit Dr. Ralf Zerback
18 März, 2024
19:00
First Inn Zwickau, Kornmarkt 9, 08056 Zwickau

Browse map



    Anmeldung zur Veranstaltung

    Hier können Sie sich verbindlich zu dieser Veranstaltung anmelden.
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier




    Ihr Name*


    Ihre E-Mail-Adresse*


    Ihre Telefonnummer (Für Rückfragen)


    Straße und Hausnummer


    Postleitzahl


    Ort


    Anzahl Personen*


    Ihre Nachricht







    Der Kampf um freiheitliche Rechte und seine Folgen – Robert Blum

    Die aus England im 17.Jahrhundert hervorgegangene Bewegung des Liberalismus, die bis heute mit Namen wie John Locke und Immanuel Kant verbunden ist, steht für eine freiheitliche, politische, ökonomische und soziale Ordnung. Dazu gehören freie Wahlen, Menschen- und Bürgerrechte und politische Freiheitsrechte. Die revolutionären Erhebungen in England und Frankreich im 17. und 18.Jahrhundert erreichten am Beginn des 19.Jahrhunderts mit Demonstrationen und Bewegungen auch die deutschen Länder.

    Robert Blum (1807-1848) ist untrennbar sowohl mit den revolutionären Veränderungen in den 1840er Jahren als auch mit Leipzig, der Stadt, die nach den verheerenden Folgen der Völkerschlacht und der territorialen Neuordnung des Königreiches Sachsen einen rasanten Aufschwung erlebte, verflochten. Der aus Köln stammende Blum, dem auf Grund seiner Herkunft eine kontinuierliche Bildung nicht möglich war, verdingte sich zunächst als Handwerker und Theaterdiener. Die Messestadt ist mit seinem sozialen und politischen Aufstieg zum Theatermann, Dichter, Publizist, Verleger und Politiker in der Märzrevolution verbunden. 1845 wurde er zum Leipziger Stadtrat und Anfang Mai 1848 in die Frankfurter Nationalversammlung gewählt. Seinen Einsatz für die „Wiener Oktoberrevolution“ musste er am 9.November 1848 mit dem Leben bezahlen. Unvergessen bleiben seine letzten Worte: „Ich sterbe für die Freiheit, möge das Vaterland meiner eingedenk sein.“
    Rolf Zerback beleuchtet auf der Basis neu erschlossener Quellen die Lebensgeschichte des begnadeten Redners und leidenschaftlichen Kämpfers im Kontext dieser bewegten Zeit.

    Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie, in Kooperation mit dem Büro Mitteldeutschland der Friedrich-Naumann-Stiftung, herzlich ein.

    Einzelheiten und den Link zur Anmeldung erhalten Sie hier.

    Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden