Home > Veranstaltung > Wir brauchen mehr German Mut, weniger German Angst
21 Januar, 2021
18:30
https://www.facebook.com/kuelzstiftung,

Anmeldung zur Veranstaltung

Hier können Sie sich verbindlich zu dieser Veranstaltung anmelden.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier


Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer (Für Rückfragen)

Straße und Hausnummer

Postleitzahl

Ort

Anzahl Personen*

Ihre Nachricht


Künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, alternative Antriebstechnologien, oder 5G-Technik als Mobilfunkstandard. Neue innovative Erfindungen gestalten unser Leben einfacher und nachhaltiger. Wir Deutschen haben eine „Bedenken-first-Mentalität“, auch bekannt als „German Angst“. Wir stehen Veränderungen, neuen Entwicklungen und Innovationen zunächst kritisch gegenüber und behindern so den Pioniergeist unserer Gesellschaft.
Mehr German Mut ist erforderlich, um beispielsweise neue Technologien als Bereicherung zu begreifen, sonst können wir dem internationalen Wettbewerb nicht mehr standhalten.
Welches Risiko ergibt sich aus der „German Angst“ für unsere Wirtschaft und welche Folgen hat der deutsche Pessimismus für den Wohlstand unserer Bevölkerung?
Unsere Panellisten Prof. Dr. Dr. Ortwin Renn (wissenschaftlicher Direktor am Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung in Potsdam) und Torsten Herbst MdB diskutieren über mangelnde Fortschrittsbegeisterung der Deutschen und dem daraus resultierenden Innovationsrückgang. Torsten Herbst ist Coautor des Buches: „Frank Schäffler u. Bernd Reuther (Hrsg.): Aufstieg. 16 Vorschläge für die Zukunft Deutschlands, München 2020.“ Sein Aufsatz trägt den Titel: „Deutschland braucht mehr Fortschrittsbegeisterung, weniger German Angst.“
Torsten Herbst und Prof. Dr. Dr. Renn schlagen eine Brücke zwischen Politik und Wissenschaft und diskutieren, gemeinsam mit Moderatorin Maria-Christina Nimmerfroh (Diplom- Psychologin), über eine psychologische Erklärung für „German Angst“, den Bedenken der Menschen gegenüber Neuentwicklungen und den Folgen für den Wohlstand der deutschen Bevölkerung.
Fragen an die Referenten können während der Veranstaltung im Chat gestellt werden.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden